Bernsteinköpfchen "Traut"
Hermann Brachert, 1941

Historisches
Kalenderblatt

 

 

 

 

März 2017

Otto Wallach - 170. Geburtstag


» Zum Kalenderblatt
» Zum Archiv


 

Aktuelle Publikation

Tilsit - die Stadt ohne Gleichen!

Tilsit - die Stadt ohne Gleichen!

für nur 4,00 €
» Zum Museumsladen


 

Mitarbeiter


» Zu unseren Mitarbeitern


 

Kontaktinformationen



Kulturzentrum Ostpreußen
Schloßstr. 9
91792 Ellingen/Bay.

Öffnungszeiten:

Dienstag–Sonntag
10–12 und 13–17 Uhr
(April–September)


10–12 und 13–16 Uhr
(Oktober–März)

Telefon 09141 86440
Telefax 09141 864414

» Kontaktaufnahme

Veranstaltungen

15. Bunter Herbstmarkt
vom 20.11.2010 bis 21.11.2010
Beschreibung:
15. Bunter Herbstmarkt

8. Ellinger Herbstrundgang

Zwei Publikumsrenner: Auch der Markt im Kulturzentrum Ostpreußen stieß auf große Resonanz.

 

ELLINGEN (mef) Der Ellinger Herbstmarkt im Kulturzentrum Ostpreußen und der 8. Ellinger Herbstrundgang haben viele Schaulustige, aber auch Käufer in die Deutschordensstadt gelockt. Echter Andrang herrschte im neu eröffneten Spielzeugmuseum und auf der Baustelle des Altenheimes.

Zwei Attraktionen zogen beim 8. Ellinger Herbstrundgang besonders das Publikum an. Dies war zum einen die Möglichkeit, den Rohbau der Erweiterung am Altenheim St. Elisabeth zu besichtigen, bei dem nun das Richtfest stattfand (wir berichteten). Bürgermeister Walter Hasl war von dem Ansturm der Bürger überwältigt, die dann auch noch das gleichzeitig stattfindende Elisabethen-Fest besuchten.

Ein weiterer Publikumsrenner war das neu eröffnete Spielzeugmuseum von Henriette und Karl Westinger, das in bisher leerstehenden Räumen des Pleinfelder Tores eingerichtet wurde und die schon vorhandene bäuerliche Sammlung gut ergänzt. Ferner hatten zahlreiche Geschäfte der Stadt geöffnet, die ihre Waren unter anderem im Hinblick auf das bevorstehende Weihnachtsfest anboten. Die Anbieter konzentrierten sich aber vor allem in den Räumen des Kulturzentrums Ostpreußen, von deren reichhaltigen Sortiment sich bereits am Samstag stellvertretender Landrat Robert Westphal, Ellingens Bürgermeister Walter Hasl und der Direktor des Kulturzentrums Wolfgang Freyberg bei einem ersten Rundgang überzeugen konnten. Am Sonntag war fast kein Durchkommen mehr in den Gängen, zudem noch die Ausstellungen des Kulturzentrums zur Besichtigung standen.

Die Aussteller hatten auch neue Produkte dabei: große Papiersterne zur Fensterdekoration, handbemalte Springerle für den Christbaum und Patchwork-Technik kamen zu den Handwerkerständen mit dem Glasbläser und dem Porzellanmaler aus Thüringen hinzu. Zu Gunsten der Aktion »Uganda-Kids« wurden Handtaschen aus gebrauchten Kaffeeverpackungen verkauft - jede davon ein Unikat.

 

Von Gitarrenmusik begleitet

Das Angebot an Naturfloristik, Strohnäpfen, geschnitzten Schneemännern, Bernsteinschmuck, Filzarbeiten und Glückwunschkarten wurde mit besinnlicher Gitarrenmusik umrahmt, zudem bot der Puppendoktor seine Dienste an. Und die Landsmannschaft Ostpreußen zeigte unter dem Thema »Erhalten und Gestalten« alte Handwerkstechniken wie Stricken, Sticken, Weben und Knüpfen - auch die Spinnräder, der alte Webstuhl und die Klöppel waren das ganze Wochenende in Bewegung. Der »Zuchtverband der ostpreußischen Skudden und rauhwolligen pommerschen Landschafe« zeigte Produkte aus Wolle. Nicht zuletzt bestand auch für die Kinder die Möglichkeit, sich mit Fädelarbeiten handwerklich zu betätigen.

Bunter Herbstmarkt 2010 in Bildern

 

Frau Körner-Manzini bietet ihre selbstgezogene Kerzen an

 

 


Die mundgeblasenen Kunstwerke des Glasbläsers aus Lauscha, Willy Knith

 

 

Willy Knoth bei der Vorführung seiner Kunst

 

 

Reges Interesse am Stand des in Ostpreußen sehr verbreiteten "Doppelstrickens"

 

 

Auch die alte Kunst des Spinnens und Klöppelns wurde dargeboten
 

 

 


Hier wird Wolle von "Ostpreußischen Skudden" versponnen

 

 


Herr Libuda erklärt den Werdegang einer Porzellanpuppe vom Gießen bis zur Montage

 
« Zurück
 

Historisches
Kalenderblatt

 

 

 

 

März 2017

Otto Wallach - 170. Geburtstag


» Zum Kalenderblatt
» Zum Archiv


 

Aktuelle Publikation

Tilsit - die Stadt ohne Gleichen!

Tilsit - die Stadt ohne Gleichen!

für nur 4,00 €
» Zum Museumsladen


 

Mitarbeiter


» Zu unseren Mitarbeitern


 

Kontaktinformationen



Kulturzentrum Ostpreußen
Schloßstr. 9
91792 Ellingen/Bay.

Öffnungszeiten:

Dienstag–Sonntag
10–12 und 13–17 Uhr
(April–September)


10–12 und 13–16 Uhr
(Oktober–März)

Telefon 09141 86440
Telefax 09141 864414

» Kontaktaufnahme