Bernsteinköpfchen "Traut"
Hermann Brachert, 1941

Historisches
Kalenderblatt

 

 

 

Juli 2017

König Friedrich I. - 360. Geburtstag


» Zum Kalenderblatt
» Zum Archiv


 

Aktuelle Publikation

Orte der Reformation - Königsberg und das Herzogtum Preußen

Orte der Reformation - Königsberg und das Herzogtum Preußen

für nur 7,00 €
» Zum Museumsladen


 

Mitarbeiter


» Zu unseren Mitarbeitern


 

Kontaktinformationen



Kulturzentrum Ostpreußen
Schloßstr. 9
91792 Ellingen/Bay.

Öffnungszeiten:

Dienstag–Sonntag
10–12 und 13–17 Uhr
(April–September)


10–12 und 13–16 Uhr
(Oktober–März)

Telefon 09141 86440
Telefax 09141 864414

» Kontaktaufnahme

Neuigkeiten

KABINETTAUSSTELLUNG

Land der vielen Himmel -

Memelländischer Bilderbogen
Die Fotosammlung Walter Engelhardt

 

13. Dezember 2016 - 31. März 2017




Walter Engelhardt wurde 1903 in der thüringischen Kleinstadt Saalfeld geboren. Wie viele seiner Generation fesselten auch ihn die Geschichten über den Osten, woraufhin er zu Beginn der 1930er Jahre zahlreiche Ausflüge ins Memelland unternahm. In den Dörfern beiderseits des Flusses, an der Kurischen Nehrung und in den Moorkolonien beobachtete er das Leben der Bauern und Fischer. Besonders faszinierte ihn die Zeitspanne, die die Ostpreußen "Schacktarp" - das Brechen des Eises nennen. Praktisch im letzten Moment hielt er diese ländliche Welt fest - wenige Jahre später war sie untergegangen, wie so viele Regionen des deutschen Ostens.

 

Walter Engelhardt veröffentlichte seine Aufnahmen in den 1930er Jahren in einem Bilderbuch, das den Alltag der Menschen vor der einzigartigen Naturkulisse des Memellandes dokumentiert. Oft entstanden die Fotos während oder nach den Gesprächen mit den Einwohnern. Bei seinen Landschaftsaufnahmen wählte er die totale Perspektive, in der die Menschen gegenüber der Weite des Landes klein wirken. Dass die Fotos noch erhalten sind, ist der Familie von Walter Engelhard zu verdanken. Kurz vor dem Ende des Zweiten Weltkrieges überführten sie die Sammlung nach Saalfeld, wohin auch Engelhardt selbst nach der Kriegsgefangenschaft zurückkehrte. Bis heute leistet die Sammlung einen wichtigen Beitrag zur Erinnerung an die Menschen des Memellandes.

 

Die Ausstellung kann ab dem 13. Dezember 2016 im 1. Obergeschoß des Kulturzentrums Ostpreußen besichtigt werden. Täglich, außer montags, von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 16.00 Uhr.



Zurück zur Übersicht
 

Historisches
Kalenderblatt

 

 

 

Juli 2017

König Friedrich I. - 360. Geburtstag


» Zum Kalenderblatt
» Zum Archiv


 

Aktuelle Publikation

Orte der Reformation - Königsberg und das Herzogtum Preußen

Orte der Reformation - Königsberg und das Herzogtum Preußen

für nur 7,00 €
» Zum Museumsladen


 

Mitarbeiter


» Zu unseren Mitarbeitern


 

Kontaktinformationen



Kulturzentrum Ostpreußen
Schloßstr. 9
91792 Ellingen/Bay.

Öffnungszeiten:

Dienstag–Sonntag
10–12 und 13–17 Uhr
(April–September)


10–12 und 13–16 Uhr
(Oktober–März)

Telefon 09141 86440
Telefax 09141 864414

» Kontaktaufnahme